spitta.max – die Baugemeinschaft im Kaskelkiez

Sämtliche Wohnungen sind vergeben.

Im beliebten Kaskelkiez, auch bekannt als die Victoriastadt, hat die Baugemeinschaft spitta.max das Eckgrundstück Spittastraße 2 erworben.

Der Kaskelkiez ist ein relativ unbekannter Kiez, obwohl seine Lage das Gegenteil vermuten lässt. Fußläufig entfernt von der Boxhagener Straße und Sonntagstraße in Friedrichshain (nach Westen), dem Rummelsburger See (nach Süden) und dem Weitlingkiez (nach Osten) befindet sich der Kiez mitten im Geschehen, ist aber trotzdem beschaulich, ja fast kleinstädtisch und dazu verkehrstechnisch perfekt angebunden. Innerhalb von 10 Minuten ist man am Bahnhof Ostkreuz mit Verbindungen ins Zentrum (Alexanderplatz 9 Min.), mit der Ringbahn durch ganz Berlin oder hinaus zum künftigen Flughafen BER (Regionalzug 20 Min). Noch näher liegt der S-Bhf Nöldnerplatz, von der man über einen schönen Geh- und Radweg in 6 Minuten zum Grundstück spaziert.

Der Kiez erlebte die letzten Jahre einen enormen Aufschwung. Zwischen 1995 und 2008 wurden die Häuser, die Straßen und Plätze rund um die Kaskelstraße mit Zuschüssen vom Land Berlin saniert. Es zogen neue Bewohner in die Gegend, kleine hübsche Geschäfte entstanden und viele soziale Aktivitäten wurden entfaltet. Die Victoriastadt hat sogar einen eigenen Blog, der Einblicke in das Kiezleben bietet: http://blog.victoria-stadt.de/. Vom Trubel der Simon-Dach-Straße ist der Kiez aber weit entfernt, die Bewohner schätzen ihre Ruhe auf dieser Großstadtinsel, Touristen sieht man selten.

Das Grundstück bietet Platz an ein generationenübergreifendes, hochwertiges und energiebewusstes Mehrfamilienwohnhaus für 21 Wohnungen mit 1 bis 5 Zimmern und ein Atelier. Auf der Westseite des Grundstückes befinden sich private Kleingärten. Durch die Ecklage des Hauses genießen fast alle Bewohner den freien Blick Richtung Südwesten. Ein Teil der Gartenfläche ist für die Wohnungen im Erdgeschoss gedacht, die übrige Fläche wird gemeinschaftlich genutzt werden. Die Obergeschosse verfügen alle über Balkone oder Terrassen. Sämtliche Wohnungen werden hochwertig ausgestattet und das Gebäude selbst als KfW-Effizienzhaus 70 (nach EnEV 2014) geplant.

Der Baubeginn war Mitte 2017, der Einzug soll Anfang 2019 stattfinden.

Horizontale Reiter 01

Project type
We are not currently looking for cohousing project partipipants
Project type
Hausgemeinschaft - abgeschlossene Wohnungen
Status
Under Construction
Start date planning
16. November 2015
Start date construction
1. May 2017
Property / building
Buildung type
Mehrfamilienhaus/-häuser
Kind of building
New building
Special characteristics
  • Handicapped Accessible
  • KfW 70 - corresponding loans possible
Energy comsumption kWh/(m²a)
55 kWh/(m²a)
Apartment units
Number of apartments
21
Number of available apartments
0
Total area of living space
2 150 m²
Legal and financial aspects
Legal structure
Form of Ownership
To own

Horizontale Reiter 02

Community spaces
Community spaces encompassed by the project
Community Gardens

CoHousing|Berlin Partner