GENOSSENSCHAFTLICH LEBEN UND ARBEITEN IN MARZAHN

Mitstreiter gesucht für Konzeptverfahren Ludwig-Renn-Str. 28-30

GENOSSENSCHAFTLICHES WOHNEN UND ARBEITEN IN MARZAHN

MITSTREITER GESUCHT

*** UPDATE *** EXPOSÉ ZUM DOWNLOAD VERFÜGBAR

FÜR DIE BEWERBUNG UM DAS GRUNDSTÜCK WERDEN NOCH INTERESSIERTE MENSCHEN ODER GRUPPEN GESUCHT.

Die BIM (Berliner Immobilienmanagement GmbH) hat ein Konzeptverfahren für das stadteigene Grundstück Ludwig-Renn-Str. 28/30 in Berlin - Marzahn gestartet. Die Vergabe erfolgt in Form einer 90-jährigen, verlängerbaren Erbpacht. BEWERBUNGSFRIST: 11.03.2021

LINK ZUM BIM - EXPOSÉ:

https://www.bim-berlin.de/fileadmin/Bilder_BIM_Website/3_Immobilien/Verkauf/Konzeptverfahren/LY_BIM_Expose_Ludwig-Renn_04.pdf

Das Grundstück wird an Wohnungsbaugenossenschaften und / oder soziale Träger vergeben, die dauerhaft ein selbstgenutztes und nicht gewinnorientiertes Wohnangebot mit dem Fokus der sozialen Mischung umsetzen wollen.

DIE ECKDATEN DES PROJEKTS

GRUNDSTÜCK UND GEBÄUDE

  • Grundstücksgröße 6.371 m2
  • Bruttogeschossfläche ca. 7.650 m2
  • 8 Geschosse
  • Dachbegrünung
  • Grundstück dicht bewachsen, bestehende Bäume sollen weitgehend erhalten werden
  • KfW 55 - Effizienzhausstandard
  • 30 % der Wohnfläche förderfähig mit WBS durch Einbindung eines sozialen Trägers

LAGE

  • Sehr grüne Nachbarschaft nahe Bürgerpark
  • Alt-Marzahn: ca. 1 km entfernt
  • Gärten der Welt: ca. 2,5 km entfernt
  • Sehr gute Nahversorgung, mehrere Einkaufsmöglichkeiten fussläufig erreichbar
  • Marzahner Promenade: ca. 900 m entfernt
  • Eastgate Shoppingcenter: 1,5 km entfernt
  • Schulen und Kitas in der Nähe
  • Sehr gute ÖPNV-Verbindungen: Trambahn 16, 27, M6, M8 und verschiedene Busse
  • Mit der S-Bahnlinie 7 (Station Raoul-Wallenberg-Straße) in 30 min zum Alexanderplatz

LEBEN IN EINER GENOSSENSCHAFT - DIE VORTEILE

  • lebenslanges, unkündbares Wohnrecht
  • dauerhaft bezahlbares Nutzungsentgelt
  • Selbstverwaltung und Mitspracherecht in der Hausgemeinschaft
  • Flexibilität: Wohnungstausch bei veränderten Lebensumständen möglich
  • geringes Eigenkapital zum Eintritt in die Genossenschaft
  • keine privaten Kredite nötig

KONZEPTE

WOHNEN +

  • Offene, moderne und barrierefreie Grundrisse von 2 - 4/5 Zi. Whg. und große Wohncluster mit Gemeinschaftsräumen
  • Großzügige Südbalkone mit Blick ins Grüne
  • Platz für individuelle Ideen, Projekte und Arbeiten von zuhause
  • ‘PLUS’- Räume in den Treppenhäusern für unterschiedliche Nutzungen: Home-Office, Hobbyraum, Werkstatt oder Gästezimmer für Freunde und Verwandte

FOKUS GEMEINSCHAFT

  • Begrüntes Dach mit gemeinschaftlichen Terrassen und Schrebergärten zur Pacht
  • Optionsräume im Erdgeschoss für die aktive Teilhabe aller Bewohner
  • Co-Working-Räume, Gemeinschaftsküche, Fahrradwerkstatt und Veranstaltungsraum für unterschiedliche Nutzungen
  • Gemeinschaftliches, kiezorientiertes Café
  • E - Ladestationen und Car-Sharing Angebot für Bewohner

FOKUS NATUR

  • ca. 4.000 m2 Gartenfläche mit umfangreichem Baumbestand
  • Waldgarten mit Obstbäumen und Beerensträuchern zur Bewirtschaftung durch die Bewohner
  • Spielwald mit Baumhaus, Kletterbäumen, Hängematten, Indianerzelt etc.
  • Schrebergärten zum Selbstanbau, Kinderbeete
  • Hühner- und Bienenhaltung möglich
  • Spiele für Alle: Tischtennis, Schach, Outdoor-Fitness-Geräte auf dem Gemeinschaftshof

BAUWEISE

  • KfW 40 / 55 Standard
  • Kostenreduzierung durch Standardisierung
  • Möglichkeit des Selbstausbaus der Wohnung zur Reduzierung des monatlichen Nutzungsentgelts

Horizontale Reiter 01

Projekttyp
Es werden noch weitere Mitstreiter gesucht.
Projekttyp
Hausgemeinschaft - abgeschlossene Wohnungen
Stand
In Planung
Planungsbeginn
19. Oktober 2020
Grundstück / Gebäude
Gebäudetyp
Mehrfamilienhaus/-häuser
Gebäudeart
Neubau
Bauliche Merkmale
  • Barrierefreiheit
  • KfW55 Standard
  • Carsharing
Energieverbrauch in kWh/(m²a)
40 kWh/(m²a)
Größe des Grundstücks
6 371 m²
Wohneinheiten
Anzahl der Wohnungen
42
Anzahl der noch freien Wohnungen
25
Wohnfläche insgesamt
4 600 m²
Rechtliches / Finanzielles
Rechtsform des Projektes
Eigentumsform
Erbbaurecht

Horizontale Reiter 02

Menschen / Bewohner
Kinder und Jugendliche (bis 20)
30 Personen
Erwachsene bis 60 Jahre
50 Personen
Erwachsene über 60 Jahre
20 Personen
Zielgruppe
  • Alle die zu uns passen !
  • Mehrgenerationenwohnen
Planungsmitbestimmung durch die Mitstreiter
Im Konsens der Gruppe. Sie hat weitgehenden Einfluss auf Planung, Organisation und Gestaltung.
Inhaltliche Schwerpunkte
  • Genossenschaft
  • Verbindung von Wohnen und Arbeiten
  • Waldgarten
  • Schrebergärten
Gemeinschaftseinrichtungen
Um welche Gemeinschaftseinrichtungen wird es sich handeln
Gemeinschaftsräume
Gemeinschaftsterrasse
Gemeinschaftsgärten
Größe Gemeinschaftsraum
300m²
Größe Gemeinschaftsterrasse
200 m²
Größe Gemeinschaftsgarten
4 000m²
Gewerbeeinrichttungen
Anzahl Gewerbeeinheiten3
Gewerbefläche insgesamt
300 m²
Art des Gewerbes
  • Atelier- und Werkräume
  • Kulturcafé
  • Fahrradwerkstatt
  • Co-Working-Räume
  • Optionsraum

Horizontale Reiter 03

Sonstige Akteure

Projektentwicklung und Architektur

ARGE

Schenk Perfler Architekten PartG mbB - www.sparch.de

+

Praeger Richter Architekten GmbH - www.praegerrichter.de

Genossenschaftsgründung und Projektsteuerung

L.I.S.T. - Lösungen im Stadtteil - Stadtentwicklungsgesellschaft mbH - www.list-gmbh.de

CoHousing|Berlin Partner