Der Blücherhof

We are looking for creative Participants - Grosses Landprojekt in Meckpomm - instagram: bluecherhof

Wir, ein kleines Kollektiv aus Berlin sind dabei den „Blücherhof" in Meckpomm (ein riesen grosser Gutshof), ca 2 Autostunden von Berlin entfernt, im Sinne der künstlerischen Aktivität und den nachhaltigen Lebensweisen zu entwickeln. Wir suchen zZ weitere Kollektivmitglieder!!!

 

...Es ist momentan ein Prozess der Annäherung, an das, was es einmal werden könnte. Dadurch, dass über 15000 gebaute und nutzbare Quadratmeter zur Verfügung stehen, ist sehr sehr viel Platz für KREATIVES TUN*.

 

*und vielem mehr!

Zusammen wohnen, statt nur nebeneinander:

Das Wohnen auf dem Hof wird als Miteinander gedacht. Was in der Stadt trotz – oder gerade wegen des dichten Zusammenlebens nicht möglich ist, soll nun im neuen ländlichen Umfeld gelingen: Das Teilen von Wohnraum, das gemeinschaftliche Nutzen von Garten- und Nutzflächen sowie das gemeinsame Erleben von Arbeit und Freizeit. Einen besonderen Stellenwert dabei Das Teilen einnehmen. Von der gemeinschaftlichen Nutzung von Hausgeräten über Carsharing bis hin zur solidarischen Landwirtschaft können die Vorteile des Lebens in der Gemeinschaft sozial gesünder, effizienter und nachhaltiger genutzt und genossen werden, als es in der Stadt möglich ist. Das Land bietet den Freiraum dafür, der in der Stadt mittlerweile leider fehlt.

 

Nutzungsarten, an denen wir uns grob orientieren, und die uns wichtig sind:

Nachhaltig betriebene Selbstversorgung an Agrarprodukten
Nicht umweltbelastende energetische Selbstversorgung
Viel Raum für künstlerische Aktivitäten: Ateliers und Räume für: Musik, bildende Kunst, Literatur…, und damit in Verbindung stehende kulturelle Aktivitäten.
Viel Raum für Yoga, Meditation …
Viel Raum für vielfältiges digitales und handwerkliches Arbeiten
Vermietung von Unterkünften an Freunde und andere Gäste

 

Welche Konstellation soll umgesetzt werden?:

Wir würden uns im Gegensatz zu einem Individual-Besitz-Modell eher an einem Genossenschaftsmodell orientieren wollen, bei dem man je nach Eigenkapitalanteil entsprechend viele Genossenschaftsanteile an der Genossenschaft hält. Die Stiftung Trias in Kombination mit der GLS Bank ist eine mögliche Kombination im Hinblick auf die Finanzierung des Vorhabens.

 

Der Zustand:
Der bauliche Zustand der Gutsanlage ist gut bis sehr gut. Alle Gebäude sind erschlossen und können teils in saisonaler Abhängigkeit sofort genutzt werden, bzw befinden sich bereits in temporärer Nutzung (Vermietung). Viele Gebäude sind beheizt. Der überwiegende Teil der Fenster und Türen sind funktionstüchtig oder erneuert, alle Dächer und dazugehörigen Dachstühle sind überwiegend erneuert bzw fachgerecht instand gesetzt worden. Die Zwischendecken befinden sich in einem originalen und gut erhaltenen Zustand oder sind durch massive Betondecken ersetzt worden. Das Zu,-und Abwasser ist erneuert worden. Die Fassaden sind grösstenteils in einem guten Zustand. Vereinzelt sind hier Reparaturen nötig. Der Blücherhof verfügt über eine eigene, 2011 errichte biologische Abwasseranlage. Ferngas liegt an, ist jedoch nicht in Verwendung, da mit Flüssiggas geheizt wird. Schnelles Internet ist vorhanden.

instagram: bluecherhof_for_future

Horizontale Reiter 01

Projekttyp
Es werden noch weitere Mitstreiter gesucht.
Projekttyp
Siedlungs-/Nachbarschaftsverbund - Häuser in enger Nachbarschaft
Stand
In Planung
Planungsbeginn
14. Februar 2020
Einzug
31. August 2019
Grundstück / Gebäude
Gebäudetyp
Mehrfamilienhaus/-häuser
Gebäudeart
Altbau
Bauliche Merkmale
  • Energiekonzpt
Größe des Grundstücks
25 000 m²
Wohneinheiten
Anzahl der Wohnungen
30
Anzahl der noch freien Wohnungen
12
Wohnfläche insgesamt
15 000 m²
Rechtliches / Finanzielles
Rechtsform des Projektes
Eigentumsform
Genossenschaft

Horizontale Reiter 02

Menschen / Bewohner
Kinder und Jugendliche (bis 20)
25 Personen
Erwachsene bis 60 Jahre
60 Personen
Erwachsene über 60 Jahre
20 Personen
Zielgruppe
  • Alle
Planungsmitbestimmung durch die Mitstreiter
Im Konsens der Gruppe. Sie hat weitgehenden Einfluss auf Planung, Organisation und Gestaltung.
Inhaltliche Schwerpunkte
  • ökologisch verträglich
  • Atelier
  • Community Gardening
  • Digitales Landleben
  • Gemeinschaftswohnen
  • Genossenschaft
Gemeinschaftseinrichtungen
Um welche Gemeinschaftseinrichtungen wird es sich handeln
Gemeinschaftsräume
Größe Gemeinschaftsraum
500m²
Gewerbeeinrichttungen
Anzahl Gewerbeeinheiten20
Gewerbefläche insgesamt
10 000 m²
Art des Gewerbes
  • Atelier- und Werkräume
  • Kulturcafé
  • Werkstatt
  • Seminarräume
  • diverse

Horizontale Reiter 03

Beteiligte Akteure (CoHousing|Berlin)
Sonstige Akteure

Stiftung Trias

GLS Bank

CoHousing|Berlin Partner