Baugemeinschaft Hof GutLeben GbR

Seenahes neues Projekt bei Werder

Für ein Generationen übergreifendes Projekt auf einem Grundstück mit denkmalgeschütztem Gebäudebestand (Vierseithof) in Töplitz formiert sich derzeit die Baugemeinschaft Hof GutLeben. Die Baugemeinschaft wendet sich an Alle, die ihren Hauptwohnsitz nach Töplitz verlegen möchten oder dort schon jetzt leben - nicht an Wochenend- oder Feriennutzer/innen.

Töplitz liegt ca. 30 Minuten mit dem PKW oder 45 Minuten mit dem ÖPNV (S-Bahn, Bus) von Potsdam entfernt. Weniger als eine Stunde Fahrzeit sind es mit dem PKW auch vom Brandenburger Tor!

Das 1-geschossige Gutshaus, das das Grundstück zur Straße begrenzt, wurde um 1900 errichtet. Typologisch handelt es sich um ein bäuerliches Wohnhaus nach städtischem Vorbild. Das unmittelbar angrenzende langgestreckte Stallgebäude mit preußischen Kappendecken ist aus dem späten 19. Jhd. Von der historischen Scheune im westlichen Grundstücksteil sind nur noch einige Umfassungsmauern vorhanden.

Die Baugemeinschaft wird die denkmalgeschützten Gebäude sanieren. An Stelle der Scheune wird ein Neubau realisiert, der ggf. Teile der historischen Mauern integriert.

Auf Basis eines Erbbaurechts für 99 Jahre wird die Baugemeinschaft das große seenahe Grundstück bald pachten.

Die Baugemeinschaft Hof GutLeben folgt der Grundidee, dass es sich lohnt und die Lebensqualität erhöht, wenn das Interesse an und die Bereitschaft zur gegenseitigen Unterstützung zwischen Bewohner/innen unterschiedlichen Alters und mit unterschiedlichen Lebensentwürfen aktiv gelebt werden.

Die Baugemeinschaft soll ein Ort sein, der sich zwischen dem Modell klassischer, auf das gemeinsame Gestalten aller Lebensbereiche ausgerichteten Lebensgemeinschaften und dem separierten, isolierten Wohnen in Mehrfamilienhäusern bewegt.

Daher wird es neben den individuellen Wohnungen auch zahlreiche Gemeinschaftsbereiche (Garten, Hof, Werkstatt, Gemeinschaftsräume etc.) geben, von denen einige der Baugemeinschaft, andere auch der Töplitzer Dorfgemeinschaft zur Verfügung stehen werden. Denkbar sind auch ein Hofcafé u./o. das Angebot von Gästezimmern.

Das Planen, Sanieren & Bauen wird in der Rechtsform der GbR erfolgen und mündet dann in eine klassische Wohnungseigentümer/innengemeinschaft (WEG). Nach der Fertigstellung des Projekts erhält jedes GbR-Mitglied ihre/ seine Eigentumswohnung.

Insgesamt sich 14-19 Wohnungen in unterschiedlichen Größen geplant.

Derzeit laufen die architektonischen Vorplanungen und einige gutachterliche Tätigkeiten auf dem Grundstück. Ein positiver Bauvorbescheid, u.a. für die Umnutzung des Stalls zu Wohnraum liegt bereits vor.

Aktuell kalkulieren wir mit durchschnittlichen Kosten in Höhe von ca. 5.600 €/ m² Wohnfläche.

Das heißt, die Kosten für eine Wohnung mit 100 m² lägen bei ca. 560.000 €, für eine Wohnung mit 50 m² bei ca. 280.000 €.- zzgl. Nebenkosten wie Grunderwerbsteuer, Notar- u. Gerichtskosten.

Um sich der Baugemeinschaft Hof GutLeben GbR anzuschließen, benötigen Sie einen Eigenkapitalanteil (EK) iHv min. 20% der Wohnungskosten. Finanziell betreut wird das Projekt von der UmweltBank Nürnberg AG - und für einen Kreditvertrag ist dieser EK-Anteil die Voraussetzung.

Die GbR-Mitglieder, die sich für eine Wohnung in den beiden denkmalgeschützten Gebäude entscheiden, können 90% der Sanierungs- und Instandhaltungskosten abschreiben (Denkmal-Afa). Welche weiteren Förderungen - ggf. auch für die Neubauwohnungen - möglich sind, wird die Planungsfortschreibung zeigen.

Wir freuen uns auf Mitstreiter/innen, die sich durch die skizzierten Vorstellungen angesprochen fühlen!

Horizontale Reiter 01

Projekttyp
Es werden noch weitere Mitstreiter gesucht.
Projekttyp
Hausgemeinschaft - abgeschlossene Wohnungen
Stand
In Planung
Planungsbeginn
24. Februar 2022
Grundstück / Gebäude
Gebäudetyp
Mehrfamilienhaus/-häuser
Gebäudeart
Altbau
Neubau
Größe des Grundstücks
4 300 m²
Wohneinheiten
Anzahl der Wohnungen
14
Anzahl der noch freien Wohnungen
14
Wohnfläche insgesamt
1 700 m²
Rechtliches / Finanzielles
Rechtsform des Projektes
Eigentumsform
Privateigentum

Horizontale Reiter 02

Menschen / Bewohner
Kinder und Jugendliche (bis 20)
11 Personen
Erwachsene bis 60 Jahre
12 Personen
Erwachsene über 60 Jahre
12 Personen
Zielgruppe
  • Mehrgenerationenwohnen
Planungsmitbestimmung durch die Mitstreiter
In Form von individuelle Grundrisslösungen und Wahl des Ausstattungsstandards.
Gemeinschaftseinrichtungen
Um welche Gemeinschaftseinrichtungen wird es sich handeln
Gemeinschaftsräume
Gästewohnungen
Gemeinschaftsgärten
Größe Gemeinschaftsraum
100m²
Größe Gästewohnung/en
50 m²
Größe Gemeinschaftsgarten
3 000m²
Gewerbeeinrichttungen
Anzahl Gewerbeeinheiten1
Gewerbefläche insgesamt
100 m²

Horizontale Reiter 03

Beteiligte Akteure (CoHousing|Berlin)
Sonstige Akteure

Architektur: Franke - Thommes & Kollegen, Rykestraße 32a, 10405 Berlin, www.fthbpartner.de

Projektsteuerung: Günther Architekten, Oranienplatz 5, 10999 Berlin

CoHousing|Berlin Partner