GARTENHAUS NEURUPPIN - HOLZMASSIVBAUWEISE, ÖKOLOGISCHES BAUEN

Baubeginn Herbst 2018 erfolgt - Whg. mit 93qm und Whg. 96qm inkl. Garten frei

BAUBEGINN IM OKTOBER 2018 ERFOLGT

Das Grundstück in der Eisenbahnstr. 19-22 wurde Anfang Dezember 2017 von der Stadt Neuruppin erworben. Daraus entstehen drei einzelne neue Grundstücke mit drei Gebäuden: Dem Vorderhaus mit Mietwohnungen, dem Altbau (wird durch einen Investor saniert) und das Gartenhaus – das durch eine private Baugruppe errichtet wird. Die Neubauten werden in gleicher Art in Holzmassivbauweise errichtet.

Baugenehmigung und Kampfmittelfreiheit liegt vor.

Baubeginn ist im Herbst 2018 erfolgt. 
Alle folgenden Informationen beziehen sich auf das Gartenhaus.

DIE LAGE

Das Projekt liegt in der Stadt Neuruppin - gelegen an der A10 zwischen Berlin und Hamburg, ca 80 km nordöstlich von Berlin (1h Fahrzeit, Bahn & Auto) in der Ruppiner Schweiz.
Das Baugrundstück liegt in ruhiger Wohnlage am Rand der historischen Altstadt. Der Bahnhof West (Zug nach Berlin stündlich/ bald halbstündlich) ist in einer Minute, der Marktplatz in 8Min und der Ruppiner See in fünfzehn Minuten fußläufig zu erreichen.

DIE WOHNUNGEN
GARTENHAUS

Im Neubau entstehen große helle Familienwohnungen mit großzügigem Süd-/Westbalkon und Wohnungsgrößen zwischen 70 und 93 Quadratmeter. Es befinden sich auf jeder Etage der Häuser zwei bis vier Wohnungen erschlossen durch ein Treppenhaus mit Aufzug.

Alle Wohnungen haben einen großzügigen Wohn- und Küchenbereich sowie ein Zimmer nach Süden in den ruhigen Gartenbereich und Zimmer und den Badbereich nach Nordwest. Die Wohnungen erhalten zusätzlich einen Abstellschuppen im Garten.
Die lebendige Fassade zeichnet sich durch bodentiefe Fensteröffnungen vor allem im Wohnbereich und einen durchlaufenden französischen Balkon aus.
Das Gebäude wird im neuen Energiestandard: KfW 55 errichtet.

Das Vorderhaus wird durch einen privaten Investor erreichtet. Hier entstehen Mietwohnungen.
Das Gartenhaus wird durch eine Baugruppe errichtet. Hier entstehen Eigentumswohnungen.

GEMEINSCHAFTSHOF & PRIVATE GÄRTEN
Zwischen den drei Gebäudeteilen entsteht ein gemeinschaftlicher Hof, welcher Raum für Parkplätze, Fahrradstellplätze, Müllentsorgung bietet. Alle Einheiten im Erdgeschoß (Hochparterre) erhalten einen privaten Gartenbereich (Sondernutzungsrecht).
Für jede Wohneinheit wird ein Parkplatz und ein Fahrradstellplätz errichtet.

Rückfragen und weitere Information bitte über die Architekten Frau Jana Richter unter: www.praegerrichter.de bzw. 030 5682941-103
oder Herrn Völker Geschäftsführer der Baugruppe unter 0179 6638481.

MEILENSTEINE:

Dezember 2017 Grundstückskauf erfolgt
Juni 2018 Kampfmittelfreiheit
August 2018 Baugenehmigung liegt vor
Herbst 2018 Baubeginn
Frühjahr 2020 Fertigstellung/Einzug

Horizontale Reiter 01

Projekttyp
Es werden noch weitere Mitstreiter gesucht.
Projekttyp
Hausgemeinschaft - abgeschlossene Wohnungen
Stand
In Planung
Planungsbeginn
1. Dezember 2017
Grundstück / Gebäude
Gebäudetyp
Mehrfamilienhaus/-häuser
Gebäudeart
Altbau
Neubau
Bauliche Merkmale
  • Holzmassivbauweise
  • Ökologisches Bauen
Größe des Grundstücks
3 250 m²
Wohneinheiten
Anzahl der Wohnungen
9
Anzahl der noch freien Wohnungen
2
Wohnfläche insgesamt
700 m²
Rechtliches / Finanzielles
Rechtsform des Projektes
Eigentumsform
Privateigentum

Horizontale Reiter 02

Menschen / Bewohner
Kinder und Jugendliche (bis 20)
10 Personen
Erwachsene bis 60 Jahre
10 Personen
Erwachsene über 60 Jahre
10 Personen
Zielgruppe
  • Baugruppen
  • Wohnen mit Kindern
  • offene Zielgruppe
  • Einzelpersonen
Planungsmitbestimmung durch die Mitstreiter
Minimal, Planung wird durch den Architekten festgelegt.
Im Konsens der Gruppe. Sie hat weitgehenden Einfluss auf Planung, Organisation und Gestaltung.
In Form von individuelle Grundrisslösungen und Wahl des Ausstattungsstandards.
Inhaltliche Schwerpunkte
  • Selbstorganisation
Gemeinschaftseinrichtungen
Um welche Gemeinschaftseinrichtungen wird es sich handeln
Gemeinschaftsgärten

CoHousing|Berlin Partner